Unterkunft buchen

Humboldtweg – Wanderung durch das Bergbaurevier

2:40 h 293 hm 293 hm 6,1 km easy

Goldkronach, Deutschland(443 m über NN)

>
Der Humboldtweg führt Sie durch das Zentrum des historischen Bergbaugebietes von Goldkronach.

Davon, dass es in Franken einst einen Goldrausch gab, zeugen glänzende Namen wie Goldkronach oder die Goldmühle. Dort war im 18. Jahrhundert auch Alexander von Humboldt unterwegs. Auf seine Spuren und denen des einstigen Goldbergbaus führt Sie die Wanderinternetseite hinterindien.de mit der Tour Nr. 67. Die dort detailreich beschriebene Tour führt über den Goldberg mit der sogenannten „Goldenen Aussicht“: Von ihr aus bietet sich ein toller Blick über das östliche Oberfranken bis hinunter auf die Fränkische Alb. Als besonderes Highlight können Sie anschließend bei den Führungen in den ehemaligen Stollen die Bergbauwelt erkunden. Dabei berichten Bergführer detailreich über den einstigen Bergbau in dieser Region. Auf dem Rückweg geht es deutlich bergab. Zwischen Grabungstrichtern – den „Pingen“, führt ein schöner Waldpfad nach Brandholz. Nach erneutem Anstieg überqueren Sie noch eine Waldwiese. Dann erreichen Sie wieder den Ausgangspunkt der 6½ km langen Tour.

Wegverlauf:
- Startpunkt Wanderparkplatz Friedhof von Goldkronach - Otterleite bergauf - Ottenleite nach Wegweiser rechts verlassen auf Waldweg - Am Ende des Waldweges steil nach links oben abbiegen - anschließend nach rechts Richtung Infohaus abbiegen - Am Infohaus Richtung Besucherbergwerk Schmutzler-Zeche laufen - der Markierung folgen bis zur Kreuzung mit dem Waldweg diesen kreuzen in den Bingenweg Richtung Besucherberg-werke gehen - über Besucherbergwerke Name Gottes zum Besucherbergwerk Schmutzler - dort steil bergauf bis zum Waldweg diesen folgen bis zum Startpunkt Infohaus - am Infohaus vorbei - gegenüber dem Infohaus Einstieg in den Bingenzug - auf der geteerten Ortsstraße Richtung der Häuser/Ortschaft laufen. - Anschließend durch die Ortschaft Richtung Startpunkt Containerplatz Zoppatenstraße laufen - Beim Abzweig Silberrose abbiegen - der Straße folgend bis zu den Bingen von dort Ausschilderung über die Wiese bis zur Otterleite Richtung Infohaus / Goldene Aussicht. - Hier rechts abbiegen auf bekannten Waldweg und Richtung Wanderparkplatz am Friedhof laufen.

Anmerkung:
Der Humboldtweg kann von mehreren Parkplätzen gestartet bzw. beendet werden. Hier wird die Wegbeschreibung am Startpunkt Wanderparkplatz am Friedhof beschrieben. Ein Einstieg ab Containerplatz/Parkplatz in der Zoppatenstraße oder am Parkplatz am Infohaus sind ebenfalls möglich.

Parkmöglichkeiten:
- Schotterparkplatz am Infohaus (Am Goldberg 6 A, 95497 Goldkronach)
- Wanderer Parkplatz am Goldkronacher Friedhof (Am Friedhof, 95497 Goldkronach)
- Containerplatz, Ortsteil Brandholz (Zoppatenstraße, 95497 Goldkronach)

Sehenswürdigkeiten:
- Goldene Aussicht
- Fürstenstein.

Einkehrmöglichkeiten:
- Infohaus Goldkronach, gastronomisches Angebot an Sonn- & Feiertagen ab Beginn Saison 2022

  • Aufstieg: 293 hm

  • Abstieg: 293 hm

  • Länge der Tour: 6,1 km

  • Höchster Punkt: 637 m

  • Differenz: 171 hm

  • Niedrigster Punkt: 466 m

Difficulty

easy

Panoramic view

moderate

Saisonale Eignung

geeignet witterungsbedingt nicht geeignet unbekannt
  • JAN

  • FEB

  • MRZ

  • APR

  • MAI

  • JUN

  • JUL

  • AUG

  • SEP

  • OKT

  • NOV

  • DEZ

Features trail

Circular route

Culture

Family suitability

Open

Features

Bus station nearby

Rest point

Parking possibilities

h

Dogs allowed

Schotterparkplatz am Infohaus

Parkplätze vorhanden

Der Parkplatz befindet sich Am Goldberg 6 A in 95497 Goldkronach

Wander Parkplatz am Friedhof

Parkplätze vorhanden

Der Parkplatz befindet sich Am Friedhof in 95497 Goldkronach.

Containerplatz im Ortsteil Brandholz

Parkplätze vorhanden

Der Parkplatz befindet sich in der Zoppatenstraße in 95497 Goldkronach.

Navigation starten:

Tourinfo PDF
GPX Track

Hier befindet sich auch

Schmutzlerzeche bei Goldkronach }

Besucherstollen Schmutzlerzeche

Geschlossen

Marktplatz 2, 95497 Goldkronach, Deutschland

Der Besucherstollen "Schmutzlerzeche" mit Schutzhütte ist am Goldberg zu besichtigen. Der 35 m befahrbare Stollen zeigt noch einen goldhaltigen Quarzgang sowie die schwere handwerkliche Arbeit des Bergmannes.

Landmark Or Historical Building Mine

Schild vom Besucherbergwerk Mittlerer Name Gottes }

Besucherbergwerk "Mittlerer Name Gottes"

Geschlossen

Am Goldberg 6 A, 95497 Goldkronach, Deutschland

Das Besucherbergwerk "Mittlerer Name Gottes" südlich von Brandholz ist mit Schachthaus und nachgebautem Röstofen am Goldberg zu besichtigen. Die Führung erfolgt mit bergmännischer Ausrüstung.

Landmark Or Historical Building Mine

Goldbergbaumuseum in Goldkronach }

Goldbergbaumuseum Goldkronach

Geschlossen

Bayreuther Straße 21, 95497 Goldkronach, Deutschland

Das Goldbergbau-Museum in Goldkronach wurde nach aktuellen Gesichtspunkten der Museumsdidaktik mit ansprechendem Design und mehreren Inszenierungen eröffnet.

Landmark Or Historical Building Museum

Besuchen Sie uns auch auf:

www.goldkronach.de

diese Seite teilen

Das könnte Dir auch gefallen

"Das könnte Dir auch gefallen" überspringen
Der Bürgerliche Landschaftsgarten auf der Luisenburg, der zugleich das größte Felsenlabyrinth seiner Art in Europa ist, verspricht einen erlebnisreichen Ausflug. }

Rundwanderweg im Felsenlabyrinth

Jetzt geöffnet (bis 18:00 Uhr)

Wunsiedel, Deutschland

Der Bürgerliche Landschaftsgarten auf der Luisenburg, der zugleich das größte Felsenlabyrinth seiner Art in Europa ist, verspricht einen erlebnisreichen Ausflug.

2:30 h 110 hm 112 hm 1,4 km moderate

Hiking trail

Der Rundwanderweg ist eine leichte, abwechslungsreiche Wanderung. }
Die Wanderung Bärnreuth hat eine Länge von 4 1/2 Km und ist somit eine schöne Nachmittagswanderung. }
Auf dem WaldErlebnispfad um Fuchsmühl wird der Entdeckergeist geweckt!  }

WaldErlebnispfad Fuchsmühl

Öffnungszeiten

Fuchsmühl, Deutschland

Auf dem WaldErlebnispfad um Fuchsmühl wird der Entdeckergeist geweckt! 

4:00 h 123 hm 7 hm 4,8 km very easy

Hiking trail

Das Oberfränkische Bauernmuseum Kleinlosnitz liegt unweit des Großen Waldsteins in der Marktgemeinde Zell im Fichtelgebirge. }

Bauernmuseum Kleinlosnitz - Zell

Geschlossen (öffnet 10:00 Uhr)

Zell im Fichtelgebirge, Deutschland

Das Oberfränkische Bauernmuseum Kleinlosnitz liegt unweit des Großen Waldsteins in der Marktgemeinde Zell im Fichtelgebirge.

0:10 h 2 hm 8 hm 0,3 km very easy

Hiking trail

Viel Freude beim Entdecken unseres Kunstwanderweges. }
Zu "Das könnte Dir auch gefallen" zurückspringen

© 2024 Tourismuszentrale Fichtelgebirge e.V.