Öffentlicher Aufruf Regionalbudget 2022

Aufruf zum Regionalbudget 2022 der ILE Gesundes Fichtelgebirge vom 29.11.2021

Wer ist förderfähig?

Die ILE Gesundes Fichtelgebirge und das Amt für Ländliche Entwicklung Oberfranken stellen 2022 eine Gesamtsumme von 100.000 zur Verfügung, die der Umsetzung von Kleinprojekten dient. Anträge können von Vereinen, Stiftungen, Kommunen, Privatpersonen, Kirchen, Unternehmen etc. gestellt werden. Grundbedingungen für eine Förderung sind: Die Projekte liegen im Gebiet der ILE Gesundes Fichtelgebirge, d.h. in Bad Alexandersbad, Bad Berneck, Bischofsgrün oder Weißenstadt und nutzen der Allgemeinheit. Die Projekte müssen den Zweck verfolgen, die ländlichen Räume als Lebens-, Arbeits-, Erholungs- und Naturräume zu sichern und weiterzuentwickeln. Die Kleinprojekte müssen zudem mindestens einem der Handlungsfelder der ILE, die im ILEK festgelegt wurden, entsprechen.

Wie erhalten Sie die Förderung?

Sie reichen als Träger von Kleinprojekten Ihren Antrag auf Förderung bis 31.01.2022 um 13:00 Uhr in der Geschäftsstelle der ILE Gesundes Fichtelgebirge ein. Wichtig ist, dass mit der Durchführung des Projektes noch nicht begonnen wurde und das Projekt bis 20. September 2022 abgewickelt wird. Die Geschäftsstelle prüft nach Eingang der Anträge alle Projektanträge auf Einhaltung der Fördervoraussetzungen. Danach wählt ein interkommunales Entscheidungsgremium, das aus verschiedenen Interessengruppen besteht, anhand von zuvor festgesetzten Auswahlkriterien die Projekte, die über das Regionalbudget gefördert werden, aus. Die Kriterien sind folgende:

- Beitrag zur Regionalvermarktung/ Öffentlichkeitsarbeit

- Naherholungswert in der Natur

- Beitrag zum Umwelt- und Landschaftsschutz

- Beitrag zu gleichwertigen Lebensverhältnissen (Bsp. Barrierefreiheit, Generationengerechtigkeit, Digitalisierung)

- Innovationsgrad

- Bürgerbeteiligung und Engagement am Projekt

Nachdem die Auswahl vom Entscheidungsgremium getroffen wurde, wird ein privatrechtlicher Vertrag zwischen der ILE Gesundes Fichtelgebirge und dem Träger des Kleinprojekts geschlossen, der die Umsetzungsmodalitäten regelt. Schließlich kann mit der Durchführung Ihres Projekts begonnen werden. Bis spätestens 01. Oktober 2022 muss der Durchführungsnachweis mit allen notwendigen Unterlagen (Originalrechnungen, Belege, Nachweise, Dokumentation etc.) bei der Geschäftsstelle der ILE Gesundes Fichtelgebirge eingegangen sein. Die Auszahlung der Zuwendung erfolgt nachdem der Durchführungsnachweis durch die ILE Gesundes Fichtelgebirge kontrolliert wurde, sobald der Zuwendungsanteil des Regionalbudgets vom Amt für Ländliche Entwicklung eingegangen ist. Es besteht kein Anspruch auf Gewährung einer Zuwendung. Eine Übertragung an Dritte ist ausgeschlossen.

Wie hoch ist die Förderung?

Gefördert werden nur Kleinprojekte, deren förderfähige Gesamtausgaben (netto) 20.000 nicht übersteigen. Von dieser Summe können bis zu 80% der förderfähigen Nettokosten (= Bruttokosten abzüglich Umsatzsteuer, Skonti, Boni und Rabatte) gefördert werden. Ein Projekt erhält maximal 10.000 Zuschuss. Kleinprojekte mit einem Zuwendungsbedarf unter 500 werden nicht gefördert. Die Zuwendung wird als Zuschuss im Wege der Anteilfinanzierung gewährt.

Haben Sie noch offene Fragen?

Bei offenen Fragen wenden Sie sich jederzeit an die Geschäftsstelle der ILE Gesundes Fichtelgebirge. Ich helfe Ihnen gerne weiter.

ILE Gesundes Fichtelgebirge e.V.

Jägerstraße 9, 95493 Bischofsgrün

Theresia Pöschl

Mobil: 01512/8722247

E-Mail: gesundes.fichtelgebirge@gmail.com

Antragsformulare und weitere Informationen finden Sie unter:

https://www.stmelf.bayern.de/agrarpolitik/foerderung/234566/ 

PDF
Oeffentlicher_Aufruf_Regionalbudget2022_GesundesFichtelgebirge.pdf

Herunterladen


Abgeschlossene Projekte aus dem Regionalbudget 2020/21

Der Blick auf die 4 Gesundheitsorte

Die ILE Gesundes Fichtelgebirge und das Amt für Ländliche Entwicklung Oberfranken stellten 2021 zur Umsetzung von Kleinprojekten das Regionalbudget, mit einer Gesamtsumme von 100.000€, zur Verfügung. Die Projekte mussten im Gebiet der ILE liegen, d.h. in Bad Alexandersbad, Bad Berneck, Bischofsgrün oder Weißenstadt und konnten sowohl von Vereinen, als auch von Stiftungen, Kommunen, Privatpersonen, Kirchen, Unternehmen etc. beantragt werden. Der Zweck der Projekte musste die Sicherung und Weiterentwicklung der ländlichen Räume als Lebens-, Arbeits-, Erholungs- und Naturräume sein. Insgesamt wurden so 18 Kleinprojekte erfolgreich umgesetzt.

Die Broschüre der umgesetzten Projekte in 2020/21 finden Sie hier.

Es lebe die Kunst!
Neue Ruheoasen vor Ort 
Alles rund um Tiere und Pflanzen aus der Heimat

Familien-Naturlehrpfad

95460 Bad Berneck i.Fichtelgebirge, An der Ölschnitz 5

Alles rund um Tiere und Pflanzen aus der Heimat

Erholung am neuen Waldweiher 

Ruheplatz im Kurwald

95163 Weißenstadt, Schönlinder Weg 23

Erholung am neuen Waldweiher 

Neue Pfade im Kurwald

Hiking trail

Wegegestaltung im Kurwald

95163 Weißenstadt, Schönlinder Weg 23

0:00 h hm hm 0,0 km

Neue Pfade im Kurwald

Entspannung im Kurpark und Dendrologischen Garten 

Relaxliegen Bad Berneck

95460 Bad Berneck i.Fichtelgebirge, An der Ölschnitz 5

Entspannung im Kurpark und Dendrologischen Garten 

Kneipp-Kräuter laden zum Erkunden ein

Gesundes Grün

95460 Bad Berneck i.Fichtelgebirge, Bahnhofstraße 77

Kneipp-Kräuter laden zum Erkunden ein

Ein neuer Ort zum Austauschen direkt hinter dem Alten Kurhaus.
Eine herrliche Aussicht
Die Ladeinfrastruktur wird ausgebaut

e-Bike Ladestationen Bad Berneck

95460 Bad Berneck i.Fichtelgebirge, Marktplatz 44

Die Ladeinfrastruktur wird ausgebaut

Auf die Brote fertig los 
Neues barrierearmes Gesundheitsangebot
Zeit zum durchatmen

Ruhezonen in Bad Alexandersbad

95680 Bad Alexandersbad, Markgrafenstraße 28

Zeit zum durchatmen

© 2022 Tourismuszentrale Fichtelgebirge e.V.