Zielgruppen

Ihre Suche ergab 15 Treffer

Church | Landmark Or Historical Building | Park

Felsengarten Sanspareil

96197 Wonsees, Sanspareil 34

Der ca. 13 Hektar große Felsengarten Sanspareil (franz. ohnegleichen) liegt bei Wonsees im Nordteil der Fränkischen Alb. Der unterhalb der Burg Zwernitz befindliche Felsenhain wurde ab 1745 von Markgräfin Wilhelmine in einen Landschaftsgarten umgestaltet. Das Areal mit der dazugehörigen Burg Zwernitz steht unter Naturschutz, der Felsengarten mit seinen besonderen Felsformationen ist als Geotop ausgewiesen.

Contact Point | Guide

Frau Chrisitine Herrlinger

95158 Kirchenlamitz, Hofer Str. 9

Gästeführerin, zertifizierte Kirchenführerin der ELKB, Reiseleiterin

Church

Markgrafenkirche Dreifaltigkeitskirche Bad Berneck

95460 Bad Berneck i.Fichtelgebirge, Kirchenring 17

Die letzte prominente Markgrafen-Kirche wurde 1796 bis 1800 unter preußischer Verwaltung gebaut.

Church

Markgrafenkirche ehemalige Abtei- / Stiftskirche

95502 Himmelkron, Kirchweg 1

Das ehemalige Frauenkloster der Zisterzienser, von den Burggrafen zu Nürnberg und den Markgrafen von Kulmbach / Bayreuth stets begünstigt, war seit der Reformation für festliche, sommerliche wie jagdliche Hofhaltung begehrt.

Church

Markgrafenkirche Heilige Dreifaltigkeit Warmensteinach

95485 Warmensteinach, Kirchweg 20

Im Jahr 1704 begann in Warmensteinach der Bau der Kirche, und am 30. August 1705 wurde sie eingeweiht. Zunächst war die Kirche ohne Turm, sie wurde aber im Jahr 1734vollendet und der neu gebaute Turm eingeweiht. Um 1768 wurde der Turm vom Blitz getroffen, ein neues Dach musste gedeckt werden. Im Jahre 1974 brach in der Dreifaltigkeitskirche ein Brand aus, bei dem die Bausubstanz, das Gebäudeinnere sowie die Orgel sehr in Mitleidenschaft gezogen wurden.

Church

Markgrafenkirche Ordenskirche St. Georgen

95448 Bayreuth, St. Georgen 56

Evangelisch-Lutherische Sophienkirche zur HL. Dreifaltigkeit, genannt Ordenskirche

Church

Markgrafenkirche Schlosskirche Bayreuth

95444 Bayreuth, Schlossberglein 3

Die Schlosskirche Bayreuth wurde zwischen 1753 und 1756 erbaut. Sie beinhaltet die Fürstengruft von Markgräfin Wilhelmine, Markgraf Friedrich und Tochter Friederike.

Church

Markgrafenkirche St. Ägidius-Kirche Eckersdorf

95488 Eckersdorf, Kirchberg 6

Die Markgrafenkirche St. Ägidius liegt im ummauerten Friedhof auf einem Felssporn über Dorfkern und Salamandertal, einst Burganlage der Plassenberger auf dem "Gilgenberg".

Church

Markgrafenkirche St. Bartholomäus / Dreifaltigkeits-Kirche Bindlach

95463 Bindlach, Kirchplatz 1

Bindlach, Urpfarrei und wohl eine der 14 Slawenkirchen unter Karl dem Großen, entwickelte sich zu einer an Pfründen reichen Kirchengemeinden - stets an neuestem künstlerischem Geschmack orientiert.

Church

Markgrafenkirche St. Gallus-Kirche Lanzendorf

95502 Lanzendorf, Laitscher Weg 2

Weithin sichtbar war die Pfarrkirche St. Gallus "mit ihrer hohen Lantzen- und Turmspitze" schon 1692. Sie ist aber als Urpfarrei weit älter.

Church

Markgrafenkirche St. Jakobus-Kirche Creußen

95473 Creußen, Heziloplatz 1

Außen Teil der mittelalterlichen Stadtbefestigung - innen eine der ersten Markgrafen-Kirchen, die nach den Wirren und Folgen des 30jährigen Krieges generalisiert wurden.

Church

Markgrafenkirche St. Johannis

95448 Bayreuth, Altentrebgastplatz 6

Die Evangelisch-Lutherische Pfarrkirche ST. JOHANNIS gehört zu den Markgrafenkirchen im Landkreis Bayreuth.

Church

Markgrafenkirche St. Michael am Gurtstein

95466 Weidenberg, Gurtstein 4

Am Tor zum Fichtelgebirge gelegen, hat diese Kirche eine lange Vorgeschichte unter den Edlen von Weidenberg, ab 1446 denen von Künsberg. Sie erlebte Zerstörungen im Hussiten- und im 30jährigen Krieg, den Wiederaufbau und den Umbau von 1769 - 1771. Unter dem Patronat von MG Alexander entstand ein neues barockes Langhaus.

Church

Markgrafenkirche Stiftskirche

95448 Bayreuth, St. Georgen

Gravenreuther-Stift mit Evangelisch-Lutherischer Stiftskirche

Church

Markgrafenkirche "Unserer Lieben Frau" Nemmersdorf

95497 Goldkronach, Kirchplatz 6

Die Markgrafenkirche, das Schloss und das Pfarrhaus von Nemmersdorf liegen auf einer steilen Bergnase im Fichtelgebirge.

© 2021 Tourismuszentrale Fichtelgebirge e.V.