Unterkunft buchen

Jean Paul Weg Etappe 09: Von Bayreuth bis nach Eckersdorf

2:20 h 127 hm 49 hm 8,4 km moderate

Bayreuth, Deutschland(340 m über NN)

>
Jean Paul Weg - Etappe 9: "Sogar in Bayreuth bin ich durch mich bekannt geworden" - Von der Eremitage (Bayreuth) zur Fantaisie (Eckersdorf)

1804 zieht Jean Paul mit seiner Familie nach Bayreuth. Nach Aufenthalten in Meiningen und Coburg finden seine Wanderjahre hier ein Ende. Immer wieder wechselt die Familie ihr Quartier, doch bis zu seinem Tode am 14. November 1825 lebt, wohnt und schreibt der Dichter in dieser Stadt am Main. Letzteres vor allem in der Rollwenzelei, ein „auf der Wegmitte nach Eremitage gelegenes Gasthäuschen“, wie es Jean Paul selbst formuliert. Mit Anna Dorothea Rollwenzel verbindet ihn eine innige Beziehung. In der Rollwenzelei an der Königsallee, unweit der Eremitage, ist heute die „Jean-Paul-Stube“ eingerichtet und erinnert an den Dichter und sein Wirken. Das Jean-Paul-Museum in der Wahnfriedstraße sollte am Beginn eines Jean-Paul-Spaziergangs durch Bayreuth stehen. Die Sammlung von Dr. Philipp Hausser bildet den Grundstock für dieses umfangreiche Museum, in dessen Besitz sich zahlreiche wertvolle Originalhandschriften, Briefe und Drucke befinden. Über Bayreuth und seine zahlreichen weiteren Jean-Paul-Stationen geht es weiter nach Schloss Fantaisie in Eckersdorf. Heute beherbergt das Schloss ein Gartenkunstmuseum. Fantaisie zählt zu den wenigen Orten, die Jean Paul in seinen Werken konkret benannt hat. So spielen zwei Szenen im „Siebenkäs“ im Park des Schlosses.Oschenberg - Rollwenzelei (Stationen 104 bis 114): 7,5 KmEremitage - Rollwenzelei (Stationen 111 bis 114): 1,5 KmRollwenzelei - JP-Museum (Stationen 114 bis 118): 2,4 KmJP-Museum - Altstadt (Stationen 118 bis 130): 4,4 KmAltstadt - Fantaisie (Stationen 130 bis 134): 4,2 KmInnenstadt Bayreuth: "Jean-Paul in Bayreuth" mit den Groß- und Sonder-Stationen von der Eremitage bis zur Fantaisie.Jean-Paul-Museum Bayreuth:Wahnfriedstr. 1, 95444 Bayreuth,Tel.: 0921 / 5071444Zentrale Verwaltung: Richard-Wagner-Str. 48Tel.: 0921 / 75728-0,Fax: 0921 / 7572822jean-paul-museum@stadt.bayreuth.de,www.bayreuth.deÖffnungszeiten: September bis Juni täglich von 10.00 bis 12.00 Uhr und von 14.00 bis 17.00 UhrJuli und August täglich von 10.00 bis 17.00 UhrFriedrichstraße:In der Friedrichstraße 5 sind Garten und Laube des Schwabacher Hauses zu empfehlen, wo Jean Paul von 1813 bis zu seinem Tod 1825 wohnte. Fürhungen über BMTG Bayreuth.In der Friedrichstraße 10 (Restaurant) sind auch frühere Wohnräume zu besichtigen und auf dem Jean-Paul-Platz das Denkmal von Ludwig Schwanthaler.Die Jean-Paul-Stube in der Rollwenzelei:Verein zur Erhaltung von Jean Pauls Einkehr- und Dichterstube in der Rollwenzelei e.V.,Frau Gertrud Sommer,Königsallee 84, 95448 Bayreuth,Tel.: 0921 / 980218Öffnungszeiten nach Vereinbarung,info@jeanpaulstube.de,www.jeanpaulstube.deEremitage:Viele Stellen, die Jean Paul in seinen Romanen Hesperus und Siebenkäs verewigt hat.Fantaisie, Gemeinde Eckersdorf:Gedenkstein, 1820 von Herzog Alexander gestiftet, im Park

Stationen am Weg:
(105-107) Science Fiction - Im Jahr 100.00 - (108) Vom armen und reichen Geiz - (109) Die Ausweitung der Mehrwertsteuer - (110) Im Pagodentempel - (111) Zweiter Himmel - (112) Der Laubengang - (113) Die Hundeschlacht - (114) Die Rollwenzelin - (115) Jean Paul und der Adel - (116) Jean Paul und das Schulwesen - (117) Jean Paul und die "Dinte" - (118) Jean Paul und sein Werk / Jean Paul und Bayreuth - (119) Jean Paul und Richard Wagner - (120) Jean Paul und der Hofgarten - (121) Jean Paul und sein Denkmal - (122) Jean Paul und sein Freund Osmund - (123) Jean Paul und das Schwabacher-Haus - (124) Jean Paul und seine erste Wohnung - (125) Jean Paul und die Sonne - (126) Jean Paul und die Harmonie - (127) Jean Paul und die Zeitung - (128) Jean Paul und der Galgen - (129) Jean Paul und der Tod - (130) Jean Paul und das Bier - (131) Jean Paul und Bruder Adam - (132) Jean Paul und seine Tiere - (133) Jean Paul und die Fantaisie 1 - (134) Jean Paul und die Fantaisie 2

Tipps und weitere Informationen

In Bayreuth lohnt sich der Besuch der Eremitage - einem der schönsten Barockgärten Deutschlands. Weitere Sehenswürdigkeiten sind das zum UNESCO Welterbe gehörende Markgräflische Opernhaus und das Richard Wagner Festspielhaus.
  • Aufstieg: 127 hm

  • Abstieg: 49 hm

  • Länge der Tour: 8,4 km

  • Höchster Punkt: 424 m

  • Differenz: 92 hm

  • Niedrigster Punkt: 332 m

Difficulty

moderate

Panoramic view

moderate

Saisonale Eignung

geeignet witterungsbedingt nicht geeignet unbekannt
  • JAN

  • FEB

  • MRZ

  • APR

  • MAI

  • JUN

  • JUL

  • AUG

  • SEP

  • OKT

  • NOV

  • DEZ

Features trail

Rest point

Open

Features

Train station nearby

Bus station nearby

Rest point

h

Dogs allowed

an der Eremitage

Parkplätze vorhanden

Navigation starten:

Tourinfo PDF
GPX Track

Hier befindet sich auch

Altes Schloss in der Eremitage }

Eremitage Bayreuth

Geschlossen (öffnet 09:00 Uhr)

Eremitage 4, 95448 Bayreuth, Deutschland

Die Eremitage ist eine 1715 entstandene historische Parkanlage vor den Toren der Stadt Bayreuth. Sie beherbergt unter anderem das Alte Schloss mit innerer Grotte und Wasserspielen.

Landmark Or Historical Building Park

diese Seite teilen

Das könnte Dir auch gefallen

"Das könnte Dir auch gefallen" überspringen
Die Wanderung Bärnreuth hat eine Länge von 4 1/2 Km und ist somit eine schöne Nachmittagswanderung. }
Der Bürgerliche Landschaftsgarten auf der Luisenburg, der zugleich das größte Felsenlabyrinth seiner Art in Europa ist, verspricht einen erlebnisreichen Ausflug. }

Rundwanderweg im Felsenlabyrinth

Geschlossen (öffnet 08:30 Uhr)

Wunsiedel, Deutschland

Der Bürgerliche Landschaftsgarten auf der Luisenburg, der zugleich das größte Felsenlabyrinth seiner Art in Europa ist, verspricht einen erlebnisreichen Ausflug.

2:30 h 110 hm 112 hm 1,4 km moderate

Hiking trail

Zu "Das könnte Dir auch gefallen" zurückspringen

© 2024 Tourismuszentrale Fichtelgebirge e.V.